[Link] Endlich ein Politiker der uns aktiv unterstützt

Endlich ein Politiker, der uns aktiv unterstützt!
View details [Link] Endlich ein Politiker der uns aktiv unterstützt

Klaus Brähmig

Nationale Umsetzung der EU-Pauschalreiserichtlinie stoppen – Zeit für Nachverhandlungen auf EU-Ebene gewinnen!

Persönlich habe ich gestern erstmalig eine Online-Petition an den Deutschen Bundestag mitgezeichnet. Es geht erneut um die nationale Umsetzung der EU-Pauschalreiserichtlinie. Der derzeitige Gesetzentwurf sorgt nicht für mehr Verbraucherschutz, sondern er ist ein offener Angriff auf das im deutschsprachigen Europa verbreitete freie Reisebüro. Bereits vor einigen Wochen hatte ich die beiden Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Justiz und Verbraucherschutz eindringlich gebeten, die nationale Umsetzung dringend zu vertagen. Selbst Staatssekretär Billen aus dem Justizministerium räumt ein: „Es würde genügen, wenn die EU generelle Regeln aufstellen und die Detailarbeit den nationalen Parlamenten überlassen würde. In jedem Land sind die Strukturen anders.“ Und in einem FAZ-Artikel heißt es "In knapp zwei Jahren wird das neue EU-Reiserecht erst verbindlich. Doch Billen erklärte den Touristikern bereits: „Wir werden in zwei bis drei Jahren mit der nächsten Revision anfangen.“ Es ist für mich unbegreiflich, dass die auf der EU-Ebene eingewobenen handwerklichen Fehler jetzt umgesetzt werden sollen. Gleichzeitig erklärt man der teilweise in der Existenz bedrohten Branche, kurze Zeit spät ändern wir das. Die Bundesregierung sollte die Zeit nutzen und sofort auf europäischer Ebene Verbündete suchen, um auf EU-Ebene vernünftige Lösungen nachzuverhandeln. Immerhin haben sieben europäische Mitgliedsstaaten gegen die Verabschiedung der EU-Pauschalreiserichtlinie gestimmt. Jetzt, wo der Hauptprofiteur der Richtlinie – die englische Tourismusindustrie – die Zusammenarbeit mit dem Brexit einseitig aufgekündigt hat, ist das noch ein Grund mehr, neu zu verhandeln.

Wer wirklich Verbraucherschutz will und das kettenunabhängige mittelständische Reisebüro als Garanten von guter und individueller Beratung erhalten will, sollte eine Mitzeichnung erwägen. Und hier geht es zur Mitzeichnung …

[ Bundestag.de Link ] /K.B.

epetitionen.bundestag.de
4 likes - 0 comments

More shares from Author: Ulla Blesius

Danke Klaus Brähmig
[Photo] Danke Klaus Brähmig

Klaus Brähmig

Ulla Blesius posted on 07/05/2017
[Photo] Ulla Blesius posted on 07/05/2017

Ulla's cover photo

Gisela Waldinger
Ruth Gamble
Endlich ein Politiker, der uns aktiv unterstützt!
[Link] Endlich ein Politiker der uns aktiv unterstützt

Klaus Brähmig

epetitionen.bundestag.de
Da haben die Lobbyisten der großen Veranstalter aber einen "tollen Job" gemacht - schämt Euch!! Eine ganze Berufssparte wird damit ausgemerzt - Survival of the Fittest heißt es dann wohl. Aber ich lasse mich nicht einfach den Wölfen zum Fraß vorwerfen. Hier hat die EU auf der ganzen Linie versagt.
[Link] Da haben die Lobbyisten der großen Veranstalter aber einen "tollen Job" gemacht

Richtlinie : EU nimmt Reisebüros in Haftung

fr-online.de
Gisela Waldinger